Portrait einer unvollkommenen, aber wunderschönen Spirale

Nicht alle Spiralgalaxien müssen perfekt aussehen, um Blicke auf sich zu ziehen. Messier 96, auch als NGC 3368 bekannt, beweist dies: Der Kern ist gegenüber dem Zentrum verschoben, Gas und Staub sind asymmetrisch verteilt und die Spiralarme sind schwach ausgeprägt. Aber diese Aufnahme, die mit dem FORS1-Instrument am Very Large Telescope der ESO gemacht wurde, zeigt: Im Falle von Messier 96 ist Unvollkommenheit Schönheit. Der Kern der Galaxie ist kompakt aber hell, die dunklen Staubbänder bewegen sich in einem filigranen Wirbel zur Mitte hin. Die Spiralarme, ungleichmäßige Ringe aus jungen blauen Sternen, wirken wie Ketten aus blauen Perlen.

Messier 96 liegt im Sternbild Leo (Der Löwe) und ist die größte Galaxie in der Leo I-Galaxiengruppe. Gemessen an den äußeren Spiralarmen beträgt ihr Durchmesser etwa 100.000 Lichtjahre - das entspricht ungefähr der Größe unserer Milchstraße. Ihre eleganten "Unzulänglichkeiten" resultieren wahrscheinlich aus der gravitativen Wechselwirkung mit anderen Galaxien der Gruppe, vielleicht auch aus vergangenen Begegnungen mit ihnen.

Eine Vielzahl von Hintergrundgalaxien ist durch die staubige Spirale sichtbar. Das vielleicht auffälligste dieser Objekte ist eine Edge-On-Galaxie, die - auf Grund der zufälligen Anordnung in einer Blickrichtung - den äußeren Spiralarm oben links des Kerns von Messier 96 zu unterbrechen scheint.

Die Beobachtungsdaten, aus denen die ESO dieses Bild gewonnen hat, wurden von Oleg Maliy aus der Ukraine gefunden, einem Teilnehmer am ESO-Astrofotografiewettbewerb Hidden Treasures 2010 [1]. Dieser Wettbewerb wurde im Oktober und November 2010 für alle organisiert, die gerne astronomische Daten professioneller Teleskope in schöne Bilder vom Nachthimmel verwandeln. Das Bild wurde aus Daten erstellt, die in sichtbaren und Infrarotwellenlängen durch B-, V- und I-Filter aufgenommen wurden.

Endnoten

[1] Der ESO-Wettbewerb Hidden Treasures 2010 bot Amateurastronomen die Gelegenheit, die enormen astronomischen Datenarchive der ESO zu durchstöbern, um nach versteckten Schätzen zu suchen und sie in neuem Glanz erscheinen zu lassen. Weitere Informationen zu Hidden Treasures finden sich unter http://www.eso.org/public/outreach/hiddentreasures/.

Bildnachweis:

ESO/Oleg Maliy

Über das Bild

ID:potw1143a
Sprache:de-at
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:24. Oktober 2011 10:00
Größe:2045 x 2044 px

Über das Objekt

Name:Messier 96, NGC 3368
Typ:Local Universe : Galaxy : Type : Spiral
Entfernung:35 Million Lichtjahre
Constellation:Leo

Bildformate

Großes JPEG
1,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
179,4 KB
1280x1024
328,2 KB
1600x1200
566,6 KB
1920x1200
786,1 KB
2048x1536
878,6 KB

Koordinaten

Position (RA):10 46 45.76
Position (Dec):11° 49' 11.96"
Field of view:6.83 x 6.83 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 0.1° rechts zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Optisch
B
Very Large Telescope
FORS1
Optisch
V
Very Large Telescope
FORS1
Infrarot
I
Very Large Telescope
FORS1

 

Siehe auch