Nahansicht des ATLASGAL-Bildes der Milchstraßen-Ebene

Dieses Video nimmt das neue Bilder der Milchstraße genauer unter die Lupe, das anlässlich der Fertigstellung des APEX Telescope Large Area Survey of the Galaxy (ATLASGAL) veröffentlicht wurden. Das APEX-Teleskop in Chile hat zum ersten Mal den kompletten Teil der galaktischen Ebene, der von der Südhalbkugel aus sichtbar ist, im Submillimeter-Bereich kartiert, der zwischen infrarotem Licht und Radiowellen liegt, und das deutlich detaillierter als die vorangegangenen weltraumbasierten Durchmusterungen.

Die APEX-Daten bei einer Wellenlänge von 0,87 Millimetern erscheinen in Rot, das Hintergrundbild in Blau wurde vom Spitzer-Weltraumteleskop der NASA im Rahmen der GLIMPSE-Durchmusterung bei kürzeren Wellenlängen aufgenommen. Die lichtschwächeren ausgedehnten Strukturen stammen aus ergänzenden Beobachtungen des Planck-Satelliten der ESA.

Bildnachweis:

ESO/APEX/ATLASGAL consortium/NASA/GLIMPSE consortium/ESA/Planck. Music: Johan B. Monell (www.johanmonell.com)

Über das Video

ID:eso1606a
Sprache:de-be
Veröffentlichungsdatum:24. Februar 2016 12:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1606
Dauer:08 m 10 s
Frame rate:30 fps

Über das Objekt


Ultra HD (info)


HD


Mittel

Video-Podcast
95,3 MB

For Broadcasters


Siehe auch