Feierliche Einweihung des Solarparks, der erneuerbare Energie nach La Silla bringt

Am 23. September 2016 haben die ESO und Enel Green Power bekanntgegeben, dass die La Silla-Photovoltaik-Anlage im Norden Chiles in Betrieb gegangen ist. Auf diesem Bild ist das traditionelle Durchschneiden des dreifarbigen Bandes auf der Einweihungsfeier am La Silla-Obseravtorium der ESO zu sehen.Von links nach rechts: Claudio Ibáñez, der Oberbürgermeister der Coquimbo-Region, Victor Tapia, zweiter Bürgermeister von La Higuera, Seine Excellenz Máximo Pacheco Matte, der chilenischen Energieminister, Fernando Comerón, ESO-Repräsentant in Chile, und Salvatore Bernabei, Abteilungsleiter  für erneuerbare Energien in Lateinamerika von Enel. Die neue Anlage ist nach dem La Silla-Obseravtorium der ESO benannt und wird das Observatorium dank eines Abnahmevertrags mit sauberer Energie versorgen.

Bildnachweis:

EGP/ESO

Über das Bild

ID:ann16065b
Sprache:de-at
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:23. September 2016 22:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann16065
Größe:7022 x 4687 px

Über das Objekt

Typ:Unspecified : People

Bildformate

Großes JPEG
9,4 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
253,9 KB
1280x1024
441,9 KB
1600x1200
650,7 KB
1920x1200
734,8 KB
2048x1536
1,1 MB

 

Siehe auch