Wählen Sie Ihre Sprache:

ann12078-de — Mitteilung

Jetzt verfügbar: Der ESO-Kalender 2013

Limitierte Auflage im ESOshop erhältlich

2. November 2012

Nach dem Erfolg der letzten Jahre hat die ESO auch für 2013 wieder einen Bildkalender zusammengestellt. Der ESO-Kalender war in der Vergangenheit es der begehrtesten Druckerzeugnisse der ESO. Die neue Auflage ist jetzt als freier PDF-Download oder zum Erwerb im ESOshop erhältlich.

Jeden Monat wird eine der schönsten Ansichten des Südhimmels aus dem Jahr 2012 gezeigt. Dies beinhaltet auch beeindruckende Ansichten verschiedener Teleskope als Silhouetten vor der einsamen chilenischen Landschaft, die die Augen des Betrachters mit Sicherheit fesseln werden. Jedes Bild stellt ein Kunstwerk dar, das im Kontrast zur natürlichen Umgebung steht, die die ESO-Anlagen in Chile mit den von Menschen gebauten Observatorien und Teleskopen zur Erkundung des Himmels umgibt.

Das Highlight des Kalenders ist das Bild für den Monat September, das den wundervollen kosmischen Nebel „Thors Helm“ zeigt – ein Beobachtungsobjekt, das erstmalig von der allgemeinen Öffentlichkeit ausgewählt und im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum der ESO mit dem Very Large Telescope beobachtet wurde. Der Dezember zeigt die Antennen des Atacama Large Millimeter/submillimeter Arrays (ALMA) mit der prächtigen Milchstraße am Himmel darüber. Dieses Bild dokumentiert die unübertroffenen Beobachtungsbedingungen auf dem in 5000 Meter Höhe liegenden Chajnantor-Plateau in der chilenischen Atacama-Region.

Herausragend ist auch das Titelblatt – eine Infrarotansicht des Carinanebels: eine große, helle Region starker Sternentstehung am Südhimmel, aufgenommen mit dem Very Large Telescope der ESO.

In dem Kalender sind zusätzlich die Mondphasen angegeben. Die einzelnen Seiten sind hier einsehbar.

Der Kalender misst 42 x 42 Zentimeter und besteht aus 14 Seiten mit einer Rückseite aus Karton. Er wird in einem Pappkarton versendet. Der Kalender kostet 4,99 im ESOshop, die Auflage ist limitiert. Versand voraussichtlich am 15. November 2012.

Links

Kontaktinformationen

Lars Lindberg Christensen
Leiter des ESO education and Public Outreach Department
Garching bei München
Tel: 089 3200 6761
Mobil: 0173 3872 621
E-Mail: lars@eso.org

Carolin Liefke
ESO Science Outreach Network - Haus der Astronomie
Heidelberg, Deutschland
Tel: 06221 528 226
E-Mail: eson-germany@eso.org

Bookmark and Share

Über die Mitteilung

ID:ann12078

Bilder

Titelblatt des ESO-Kalenders 2013
Titelblatt des ESO-Kalenders 2013