Sonnenflecken und Flecken auf extremen Horizontalaststernen (künstlerische Darstellung)

Flecken auf extremen Horizontalaststernen (rechts) scheinen ganz anders zu sein als die dunklen Sonnenflecken auf der Sonne (links). Beide werden jedoch durch Magnetfelder verursacht. Die Flecken auf diesen heißen, extremen Sternen sind heller und heißer als die umgebende Sternoberfläche, im Gegensatz zur Sonne, wo wir Flecken als dunkle Verfärbungen auf der Sonnenoberfläche sehen, die kühler sind als ihre Umgebung. Die Flecken auf extremen Horizontalaststernen sind auch deutlich größer als Sonnenflecken und bedecken bis zu einem Viertel der Sternoberfläche. Während die Sonnenflecken in ihrer Größe variieren, entspricht eine typische Größe einem erdgroßen Planeten, 3000 mal kleiner als ein riesiger Fleck auf einem extremen Horizontalaststern.

Bildnachweis:

ESO/L. Calçada, INAF-Padua/S. Zaggia

Über das Bild

ID:eso2009b
Sprache:de-at
Typ:Illustration
Veröffentlichungsdatum:1. Juni 2020 17:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso2009
Größe:3840 x 2160 px

Über das Objekt

Typ:Unspecified : Galaxy : Grouping : Cluster

Bildformate

Großes JPEG
751,7 KB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
150,5 KB
1280x1024
219,7 KB
1600x1200
288,2 KB
1920x1200
307,0 KB
2048x1536
417,0 KB

 

Siehe auch