Wirbelnde Strichspuren über Yepun

Diese Ansicht zeigt eines der Hauptteleskope vom Very Large Telescope (VLT) der ESO unterhalb der Strichspuren, die helle Sterne ziehen, wenn sie den südlichen Himmelspol umkreisen. Der Himmelspol liegt im im südlichen Sternbild Octans (der Oktant). Strichspuren sind Lichtbögen, die die Positionen von Sternen am Himmel über einen längeren Zeitraum markieren, während dem die Erde langsam rotiert. Um Strichspuren abzubilden, werden über eine gewisse Zeit hinweg viele einzelne Aufnahmen gemacht und später überlagert, so dass man das Erscheinungsbild von Kreisbögen erhält.

Das durch den Schein des Mondes beleuchtete Teleskop im Vordergrund ist nur eines von vier Hauptteleskopen (engl. Unit Telescopes, kurz UTs), die auf dem Paranal in Chile das VLT bilden. Der Einweihungsfeier im Jahr 1999 folgend wurde jedes Hauptteleskop in der Sprache der einheimischen Mapuche-Indianer mit einem Namen versehen. Die Namen der Arbeitsteleskope lauten Antu, Kueyen, Melipal und Yepun und repräsentieren vier wunderschöne Besonderheiten des Himmels: die Sonne, den Mond, das Sternbild Kreuz des Südens und die Venus. Das Teleskop auf diesem Bild ist Yepun, das vierte Hauptteleskop.

Das Bild wurde von ESO-Fotobotschafter Farid Char aufgenommen. Char arbeitet am La Silla-Observatorium der ESO und ist ein Mitglied des Standortuntersuchungsteams für das European Extremly Large Telescope (E-ELT), einem neuen bodengebundenen Teleskop, dass das größte Teleskop für das sichtbare und nahinfrarote Licht der Welt sein wird, wenn es Anfang der 2020er Jahre fertiggestellt sein wird.

Links

Bildnachweis:

ESO/F. Char

Über das Bild

ID:potw1301a
Sprache:de-ch
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:7. Januar 2013 10:00:00
Größe:4272 x 2848 px

Über das Objekt

Typ:• Milky Way : Sky Phenomenon : Night Sky : Trail
• X - Paranal

Bildformate

Stor JPEG
3,5 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
264,0 KB
1280x1024
412,9 KB
1600x1200
600,7 KB
1920x1200
724,1 KB
2048x1536
967,9 KB

Siehe auch