Wählen Sie Ihre Sprache:

Hochmoderne Digitalfilterplatinen für den ALMA-Korrelator

Hoch oben in den abgelegenen Anden im Norden Chiles wurde mit dem ALMA-Korrelator einer der leistungsstärksten Supercomputer der Welt errichtet und erfolgreich getestet. Die ESO hat einen wichtigen Bestandteil zu dem Korrelator beigesteuert: einen Satz von 550 hochmodernen Digitalfilterplatinen, die von der französischen Université de Bordeaux für die ESO entwickelt wurden. Mit diesen Filtern kann die Strahlung, die ALMA beobachtet, in 32 mal so viele Wellenlängenbereiche aufgeteilt werden wie zu Beginn vorgesehen. Jeder dieser Bereiche kann dabei präzise eingestellt werden.

Bildnachweis:

ESO

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:eso1253e
Sprache:de-ch
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:21. Dezember 2012 15:00:00
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso1253
Größe:4320 x 3240 px

Über das Objekt

Typ:• Unspecified : Technology : Observatory : Facility
• X - ALMA

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
406,9 KB
1280x1024
630,9 KB
1600x1200
850,8 KB

Siehe auch