Wählen Sie Ihre Sprache:

ann12093-de — Mitteilung

Neue Videozusammenstellung „Verlegung einer ALMA-Antenne“ veröffentlicht

3. Dezember 2012

Eine neue Videozusammenstellung über die ALMA-Transporter in Aktion ist jetzt verfügbar. Auf dem Chajnator-Plateau in den chilenischen Anden befindet sich zur Zeit ALMA (das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array), ein revolutionäres Observatorium, im Bau, das einige der kältesten und entferntesten Objekte im Universum untersuchen soll. Nach dem Abschluss der Arbeiten im Jahr 2013 wird ALMA aus 66 Antennen bestehen, die beweglich sind, um das Observatorium anders zu konfigurieren. Die Antennenschüsseln – jede wiegt über 100 Tonnen – bestehen aus hochmodernen Komponenten und können mit speziell entworfenen Transportfahrzeugen umpositioniert werden. Diese Transporter mit den Namen Lore und Otto sind 20 Meter lang, 10 Meter breit, 6 Meter hoch und haben jeweils 28 Reifen.

In der Videozusammenstellung wird das Umsetzen einer der 12-Meter ALMA-Antennen mit dem Transporter Lore gezeigt. In diesem Fall findet das Versetzen auf der Operations Support Facility des Observatoriums statt, auf einer Höhe von 2900 Metern am Fuße der chilenischen Anden. Die Transporter werden jedoch auch genutzt, um die Antennen auf einer Höhe von 5000 Metern auf dem Chajnantor-Plateau zu, von und auf der Array Operation Site zu bewegen.

Der komplexe Vorgang beginnt am frühen Morgen mit einem Treffen aller beteiligten Ingenieure und Techniker, gefolgt von einem Sicherheitscheck des Transporters. Der Fahrer manövriert das riesige 28-rädrige Vehikel an die Antenne. Dabei steht er mit einer Fernsteuerung außerhalb der Fahrerkabine, um die Positionierung so sorgfältig wie möglich durchzuführen. Die Antennenschüssel wird von der Basis abgehoben, vom Transporter gegriffen und vorsichtig auf die Transporthalterung auf dem Chassis des Transporters gebracht. Der Transporter bewegt die Antenne dann vorsichtig zu seiner neuen Position und stellt sie behutsam ab. Die 14-minütige Videozusammenstellung ist eine Zusammenfassung des Vorgangs, der mehrere Stunden dauern kann.

ALMA ist eine internationale Einrichtung, die gemeinsam von Europa, Nordamerika und Ostasien in Zusammenarbeit mit der Republik Chile getragen wird.Die ESO ist der europäische Partner bei ALMA.

Links

Bookmark and Share

Über die Mitteilung

ID:ann12093

Bilder

Standbild aus der Videozusammenstellung „Verlegung einer ALMA-Antenne“
Standbild aus der Videozusammenstellung „Verlegung einer ALMA-Antenne“

Videos

Videozusammenstellung „Verlegung einer ALMA-Antenne“
Videozusammenstellung „Verlegung einer ALMA-Antenne“