Wählen Sie Ihre Sprache:

Sternspuren am Himmel

Obwohl dieses Bild auf den ersten Blick wie moderne Kunst aussieht, ist es tatsächlich das Ergebnis einer Langzeitbelichtung des Nachthimmels über dem Chajnantor-Plateau in den chilenischen Anden. Da die Erde sich einmal pro Tag um sich selber dreht, werden die Sterne der Milchstraße zu farbenfrohen Strichen verzogen. Das hochmoderne Teleskop im Vordergrund des Bildes wirkt dagegen wie aus einem Traum kommend.

Dieses hypnotisierende Foto wurde in 5000 Metern Höhe über dem Meeresspiegel auf dem Chajnantor-Plateau aufgenommen, der Heimat des Atacama Pathfinder Experiments (APEX), das hier zu sehen ist. APEX ist ein Teleskop mit 12 Metern Durchmesser, das Strahlung mit Wellenlängen im Millimeter- und Submillimeterbereich sammelt. Astronomen nutzen APEX, um Himmelsobjekte wie kühle Wolken aus Gas und kosmischem Staub, in denen neue Sterne geboren werden, bis hin zu den frühesten und entferntesten Galaxien im Universum zu beobachten.

APEX ist technologischer Wegbereiter für ALMA, das Atacama Large Millimeter/submillimeter Array. ALMA ist ein neuartiger Teleskopverbund, den die ESO gemeinsam mit internationalen Partnern ebenfalls auf dem Chajnantor-Plateau errichtet und betreibt. Wenn ALMA 2013 fertiggestellt ist, wird es aus 54 solcher Antennen mit 12 Metern Durchmesser und zusätzlichen 12 Antennen mit 7 Metern Durchmesser bestehen. ALMA wird ein ungleich höheres Auflösungsvermögen als APEX haben, allerdings wird dafür das Gesichtsfeld wesentlich kleiner sein. Die beiden Teleskope ergänzen einander daher perfekt: APEX wird viele interessante Beobachtungsziele entdecken, die ALMA dann detailliert untersuchen kann. APEX und ALMA sind für die Astronomen zwei wichtige Hilfsmittel um mehr über die Abläufe des Kosmos herauszufinden, wie zum Beispiel die Entstehung der Sterne, die man in dem Bild ihre Kreise ziehen sieht.

Dieses Foto stammt von ESO-Fotobotschafter Babak Tafreshi. Tafreshi ist der Gründer von The World at Night (TWAN), einem Programm, das sich der Aufnahme und Ausstellung überwältigender Fotografien und Zeitrafferaufnahmen der schönsten oder historischen Stätten weltweit als Kulisse für Sterne, Planeten und astronomische Ereignisse widmet.

APEX ist ein Gemeinschaftsprojekt des Max-Planck-Instituts für Radioastronomie (MPIfR), des Weltraumobservatoriums Onsala (Onsala Space Observatory OSO) und der ESO, die das Teleskop betreibt. ALMA ist eine internationale astronomische Anlage, die von Europa, Nordamerika und Ostasien in Kooperation mit der chilenischen Republik betrieben wird. Die ESO ist der europäische Partner bei ALMA.

Links

Bildnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:potw1250a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:10. Dezember 2012 10:00:00
Größe:5995 x 3855 px

Über das Objekt

Name:Atacama Pathfinder Experiment
Typ:• Milky Way : Sky Phenomenon : Night Sky : Trail
• Unspecified : Technology : Observatory : Telescope
• X - APEX

Mounted Image

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
426,7 KB
1280x1024
713,7 KB
1600x1200
1,0 MB
1920x1200
1,2 MB
2048x1536
1,6 MB

Siehe auch