Die südliche Milchstraße über ALMA

ESO-Fotobotschafter Babak Tafreshi hat dieses bemerkenswerte Bild der Antennen des Atacama Large Millimeter/submillimeter Arrays (ALMA) vor der Kulisse der prächtigen Milchstraße aufgenommen. Die Detailfülle in diesem Foto bestätigt die unübertroffenen Beobachtungsbedingungen für die Astronomie auf dem 5000 Meter hohen Chajnantor-Plateau in Chiles Atacama-Region.

Die Aufnahme zeigt die Sternbilder Carina (der Schiffskiel) und Vela (das Segel). Die dunklen, schmalen Staubwolken der Milchstraße erstrecken sich von der Mitte links oben zur Mitte rechts unten. Der helle, orangefarbene Stern links oben ist Suhail im Sternbild Vela, der ähnlich orange gefärbte Stern in der oberen Bildmitte ist Avior im Sternbild Carina. Nahe dieser Sterne formen drei blaue Sterne ein „L“: die zwei linken davon gehören zum Segel, der rechte zum Schiffskiel. Genau in der Bildmitte zwischen diesen Sternen leuchtet der rosafarbene Carinanebel (eso1208).

Als europäischer Partner von ALMA steuert die ESO 25 der 66 Antennen bei, aus denen das Teleskop bestehen wird, wenn es fertiggestellt ist. Die zwei Antennen, die am dichtesten zur Kamera stehen - der aufmerksame Betrachter kann darauf die Bezeichnungen „DA-43“ und „DA-41“ erkennen - sind Beispiele für die europäischen Antennen. Der Aufbau der kompletten ALMA- Antennenanlage wird 2013 abgeschlossen sein, aber das Teleskop arbeitet bereits jetzt mit einem Teil des Anennenfeldes.

Babak Tafreshi ist Initiator des Projekts The World at Night, einem Programm zur Gestaltung und Ausstellung atemberaubender Fotografien und Zeitrafferaufnahmen der weltweit schönsten und historischen Stätten vor nächtlicher Kulisse von Sternen, Planeten und Himmelsereignissen.  

ALMA ist eine internationale Einrichtung, die gemeinsam von Europa, Nordamerika und Ostasien in Zusammenarbeit mit der Republik Chile getragen wird. Bei Entwicklung, Aufbau und Betrieb des Observatoriums ist die ESO zuständig für den europäischen Beitrag, das National Astronomical Observatory of Japan für Ostasien und das National Radio Astronomy Observatory für den nordamerikanischen Beitrag. Das Joint ALMA Observatory übernimmt die übergreifende Projektleitung für den Aufbau, die Inbetriebnahme und den Beobachtungsbetrieb von ALMA.

Bildnachweis:

ESO/B. Tafreshi (twanight.org)

Über das Bild

ID:potw1222a
Sprache:de-be
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:28. Mai 2012 10:00:00
Größe:5315 x 3544 px

Über das Objekt

Name:Atacama Large Millimeter/submillimeter Array, Milky Way
Typ:• Unspecified : Sky Phenomenon : Night Sky : Milky Way
• Unspecified : Technology : Observatory
• X - ALMA

Mounted Image

Bildformate

Großes JPEG
6,5 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
354,7 KB
1280x1024
587,2 KB
1600x1200
845,9 KB
1920x1200
1010,5 KB
2048x1536
1,3 MB

Siehe auch