Wählen Sie Ihre Sprache:

ESOcast 46: Licht sammeln - Sonderausgabe #6 zum 50-jährigen Jubiläum

Loading player...

ESOcast 46 ist der sechste Teil der Jubiläumsreihe. Er beschreibt wie hochmoderne Kameras und Spektrografen den leistungsstarken Teleskopen der ESO bei der Analyse des schwachen Leuchtens aus dem fernen Universum helfen. Ohne diese Instrumente wären die Augen der ESO auf den Himmel blind.

Heutige astronomische Aufnahmen unterscheiden sich stark von denen aus den 1960ern. Damals benutzten Astronomen große fotografische Platten aus Glas, die nicht sehr empfindlich und schwierig in der Handhabung waren. Heutzutage benutzen ESO-Teleskope einige der größten und empfindlichsten Detektoren der Welt. Sie weisen nahezu jedes kosmische Photon nach und reproduzieren jedes mögliche Bit an Information. Zum Beispiel hat die Kamera des VLT Survey Telescopes – die OmegaCAM – insgesamt 32 Detektoren, die zusammengeschaltet spektakuläre Bilder des Universums mit beeindruckenden 268 Millionen Pixeln erzeugen.

Aber Astronomie besteht nicht nur aus der Aufnahme atemberaubender Bilder. Astronomen interessieren sich häufig für so viele Informationen wie möglich und so müssen sie das Sternlicht in seine Farbkomponenten zerlegen um seine Zusammensetzung zu untersuchen. Spektroskopie ist eine der leistungsstärksten Verfahren in der Astronomie und die Teleskope der ESO haben einige der leistungsstärksten Spektrografen der Welt, wie beispielsweise X-Shooter am Very Large Telescope. Spektroskopie ermöglicht den Astronomen den Rückschluß auf wichtige Eigenschaften von Sternen: welche Elemente sie enthalten, ihre Temperatur, Bewegung und sogar ihr Alter. Darüber hinaus können sie die Atmosphären von Exoplaneten bei der Umrundung entfernter Sterne und neugeborene Galaxien am Rand des beobachtbaren Universums untersuchen.

Weitere Episoden des ESOcasts sind abrufbar.

Sie können den ESOcast mit Untertiteln in verschiedenen Sprachen abrufen oder Untertitel für dieses Video auf dotSUB erzeugen.

Bildnachweis:

An ESO production

Directed by: Lars Lindberg Christensen
Art Direction, Production Design: Martin Kornmesser
Producer: Herbert Zodet
Written by: Govert Schilling
3D animations and graphics: Martin Kornmesser & Luis Calçada
Editing: Martin Kornmesser
Cinematography: Herbert Zodet & Peter Rixner
Sound engineer: Cristian Larrea
Audio Mastering: Peter Rixner
Host & Lead Scientist: Dr J (Dr Joe Liske, ESO)
Narration: Sara Mendes da Costa
Soundtrack & Sound Effects: movetwo — Axel Kornmesser & Markus Löffler & zero-project (zero-project.gr)
Proof reading: Anne Rhodes
Technical support: Lars Holm Nielsen, Raquel Yumi Shida & Mathias Andre
DVD Authoring: Andre Roquette
Executive producer: Lars Lindberg Christensen

Footage and photos:
ESO
Christoph Malin (christophmalin.com)
Babak Tafreshi/TWAN
Stéphane Guisard (eso.org/~sguisard)
José Francisco Salgado (josefrancisco.org)
Alexandre Santerne
Nick Risinger (skysurvey.org)
Martin Kornmesser
Herbert Zodet
J. Dommaget/J. Boulon/J. Doornenbal/W. Schlosser/F.K. Edmondson/A. Blaauw/Rademakers/R. Holder
Mineworks
Daniel Crouch/Rare Books (crouchrarebooks.com)
Getty Images
Royal Astronomical Society/Science Photo Library
Jay M. Pasachoff
Chris de Coning/South African Library/Warner-Madear
Africana Museum/Warner
Leiden University
G. Brammer
Mauricio Anton/Science Library
NASA/Spitzer Science Center/R. Hurt
VISTA/J. Emerson
Digitized Sky Survey 2
MPE/S. Gillessen/M. Schartmann
PIONIER/IPAG
Rainer Lenzen/MPIA Heidelberg
West-Eastern Divan Orchestra in Berlin by KolBerlin
Davide De Martin
Cambridge Astronomical Survey Unit
IDA/Danish 1.5 m/R. Gendler and C. Thöne
Mario Nonino, Piero Rosati and the ESO GOODS Team
ALMA (ESO/NAOJ/NRAO)
The NASA/ESA Hubble Space Telescope
Matthias Maercker
Igor Chekalin
Hans-Hermann  Heyer
Edmund Janssen
Luis Calçada
Scott Kardel
Tom Jarrett,
Kevin Govender
Sergey Stepanenko
ESA
NASA
IAU/IYA2009
T. Preibisch
R. Fosbury (ST-ECF)
INAF-VST/OmegaCAM
OmegaCen/Astro-WISE/Kapteyn Institute
A. Fujii
J.-B. Le Bouquin et al.
D. Coe (STScI)/J. Merten (Heidelberg/Bologna)
Gemini Observatory/NRC/AURA/Christian Marois et al.
M. Janson
Jean-Luc Beuzit
IAC (SMM) and ESPRESSO consortium
T.M. Brown (STScI)
UltraVISTA team, TERAPIX/CNRS/INSU/CASU
World Wide Telescope

Subscribe:

 ESOcast HD (High Definition - 1280 x 720)
 ESOcast SD (Standard Definition - 640 x 480)

 ESOcast HD (High Definition) in iTunes
 ESOcast SD (Standard Definition) in iTunes

Bookmark and Share

Über das Video

ID:esocast46a
Sprache:de-ch
Veröffentlichungsdatum:1. August 2012 15:00:00
Dazugehörige Mitteilungen:ann12053
Dauer:10m 56s

Über das Objekt

Typ:• X - ESOcast

HD

HD & Apple-TV
393,9 MB

Groß

Großes QT
27,8 MB

Mittel

Video-Podcast
127,1 MB

Klein

Kleines Flash
65,2 MB
Kleines QT
41,7 MB

For Broadcasters


Skript

Skript
92,8 KB

Untertitel

English
9,8 KB
Czech
9,7 KB
Danish
9,6 KB
Finnish
10,0 KB
French
9,8 KB
German
10,3 KB
Greek
15,0 KB
Hindi
18,9 KB
Icelandic
9,9 KB
Italian
9,9 KB
Polish
10,2 KB
Portuguese
10,0 KB
Russian
14,4 KB
Slovenian
9,6 KB
Turkish
10,2 KB
Ukrainian
14,1 KB

Siehe auch