Eine Ansammlung ferner Galaxien

Das sogenannte Chandra Deep Field South - eine Himmelsregion, die mit dem Röntgensatelliten Chandra ausgiebig beobachtet wurde - im U-, B-, und R-Band mit den ESO-Instrumenten VIMOS und WFI. Die VIMOS-U-Band-Daten wurden über einen Zeitraum von 40 Stunden gewonnen und stellen das tiefste, jemals vom Erdboden aus gewonnene Bild im U-Band dar. Das Bild deckt am Himmel ein Feld von 14,1 x 21,6 Bogenminuten ab und zeigt Galaxien, die eine Millarde mal schwächer sind als dass sie noch mit bloßem Auge beobachtet werden könnten. Das VIMOS-R-Band-Bild wurde vom ESO/GOODS-Team aus Archivdaten generiert, die WFI-B-Band-Aufnahme wurde vom GABODS-Team erstellt.

Bildnachweis:

ESO/ Mario Nonino, Piero Rosati and the ESO GOODS Team

Über das Bild

ID:eso0839a
Sprache:de-ch
Typ:Beobachtung
Veröffentlichungsdatum:7. November 2008
Dazugehörige Veröffentlichungen:eso0839
Größe:4239 x 6480 px

Über das Objekt

Name:Chandra Deep Field South
Typ:• Early Universe : Galaxy
• X - Galaxies
• X - Cosmology
Entfernung:z=3.7 (Rotverschiebung)
Constellation:Fornax

Mounted Image

Bildformate

Großes JPEG
10,9 MB

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
413,5 KB
1280x1024
636,4 KB
1600x1200
861,9 KB
1920x1200
980,1 KB
2048x1536
1,3 MB

Koordinaten

Position (RA):3 32 27.50
Position (Dec):-27° 45' 2.56"
Field of view:14.48 x 22.14 arcminutes
Orientierung:Die Nordrichtung liegt 0.0° links zur Vertikale

Farben & Filter

SpektralbereichTeleskop
Ultraviolett
U
Very Large Telescope
VIMOS
Optisch
V
Very Large Telescope
VIMOS
Optisch
R
MPG/ESO 2.2-metre telescope
WFI

 

Siehe auch