Sind wir allein im Universum?

Artist impression of the E-ELTDas E-ELT wird die Astronomie einen großen Schritt vorwärts bringen. Als Teleskop der 40-Meter-Klasse mit einem System Adaptiver Optik wird es zu entscheidenden Durchbrüchen bei wichtigen offenen Fragen führen.

Eine Hauptaufgabe des E-ELT wird die Suche nachexasolaren Planeten sein – Planeten, die nicht unsere Sonne, sondern ferne Sterne umkreisen. Dabei wird es zum einen um indirekte Nachweismethoden gehen, etwa winzige Positionsänderungen eines Sterns aufgrund ihn umkreisender Planeten. Auf diese Weise soll das E-ELT auch vergleichsweise massearme Exoplaneten nachweisen, bis hin zu Planeten mit einer ähnlich großen Masse wie unsere Erde. Zum anderen soll das Teleskop direkte Aufnahmen von Exoplaneten liefern, und möglicherweise auch Informationen über ihre Atmosphären.

Auch die frühesten Stadien der Entstehung und Entwicklung von Planetensystemen soll das E-ELT untersuchen, und Wasser und organische Moleküle in protoplanetaren Scheiben nachweisen – Scheiben aus Gas und Staub, die in Entstehung befindliche Sterne umgeben. Solche Untersuchungen sollen grundlegende Fragen zur Entstehung und Entwicklung von Planeten klären, und uns der Antwort auf die Frage, ob wir allein im Universum sind, einige Schritte näherbringen.

Zurück           Weiter