Panorama des Sonnenuntergangs am Paranal

Das Very Large Telescope (VLT) auf dem 2600 Meter hohen Cerro Paranal ist der wichtigste Standort der ESO für Beobachtungen im sichtbaren und infraroten Licht. Das Paranal Observatorium liegt in der chilenischen Atacamawüste. Die vier 8,2-Meter-Hauptteleskope des VLT können unabhängig voneinander mit einer Vielzahl von wissenschaftlichen Instrumenten betrieben werden, und haben bereits viele erstaunliche wissenschaftliche Entdeckungen ermöglicht.

Ebenso bietet das VLT aber auch die Möglichkeit, das Licht der vier Hauptteleskope kohärent zu vereinigen. Dieses sogenannte Very Large Telescope Interferometer (VLTI) ist mit einer eigenen Ausstattung an Instrumenten versehen und wird eingesetzt, um nur wenige Millibogensekunden große Bilddetails zu erfassen und um Astrometrie mit einer Genauigkeit von bis zu 10 Mikrobogensekunden zu betreiben. Zusätzlich zu den vier 8,2-Meter-Teleskopen kann das VLTI auch mit den vier Hilfsteleskopen (Auxiliary Telescopes oder kurz ATs), die einen Hauptspiegeldurchmesser von 1,8 Metern haben, betrieben werden. Die ATs dienen einerseits zur Verbesserung der Abbildungsleistung des VLTI, ermöglichen andererseits aber auch eine optimale Ausnutzung der Nachtstunden über das gesamte Jahr hinweg. 

Der Schutzbau des VLT Survey Telescope mit einem Spiegeldurchmesser 2,6 Metern ist in der Bildmitte zu sehen.

Herkunftsnachweis:

ESO/F. Kamphues

Bookmark and Share

Über das Bild

ID:vltpanorama
Sprache:de
Typ:Fotografisch
Veröffentlichungsdatum:3. Dezember 2009 23:19:08
Größe:17527 x 6219 px

Über das Objekt

Name:Panorama, Paranal
Typ:• Unspecified : Technology : Observatory
• X - Paranal

Mounted Image

Skalierbar


Bildschirm-Hintergrundbilder

1024x768
174,7 KB
1280x1024
276,5 KB
1600x1200
388,9 KB
1920x1200
467,6 KB
2048x1536
598,3 KB

Siehe auch