Wählen Sie Ihre Sprache:

ann12089-de — Mitteilung

Die ESO in IMAX 3D

29. November 2012

Die ESO freut sich im Rahmen der Produktion des IMAX-Films „Verborgenes Universum“ den Beginn einer neuen Kooperation mit der australischen Produktionsgesellschaft December Media und Swinburne 3D Productions bekanntgeben zu dürfen. Dieses Projekt bietet eine fantastische Möglichkeit, die Teleskope der ESO zu präsentieren, die zur Erforschung des Universums bestimmt sind. Das australische Produktionsteam hat unlängst das Filmen am Paranal, der Heimat des VLTs, und bei ALMA abgeschlossen, einer internationalen astronomischen Anlage, die von Europa, Nordamerika und Ostasien in Kooperation mit der chilenischen Republik betrieben wird.

Russell Scott von Swinburne 3D Productions führt bei dem 8.6 Millionen australische Dollar teuren Film Regie und war während der vergangenen letzten Wochen vor Ort. „Das Filmen in der Atacamawüste inmitten solcher Weltklasseanlagen war eine aufregende Erfahrung“, sagte er. „Es ist wirklich der perfekte Ort um eine geführte Tour in die Welt hochmoderner Teleskope zu unternehmen“.

„Verborgenes Universum“ ist eine December Media Produktion zusammen mit dem University Centre of Astrophysics and Supercomputing. Astronomische Daten, die mit dem VLT und ALMA wie auch mit dem NASA/ESA Hubble Space Telescope gewonnen wurden, werden zur Erzeugung von 3D-Ansichten kosmischer Objekte für die riesigen Projektionswände genutzt. Beispiele sind die Whirlpoolgalaxie und der Krebsnebel wie auch 3D-Simulationen der Entwicklung des Universums. Zusammen mit Liveszenen von Drehorten in Chile werden diese Bilder eine eindringliche IMAX-Erfahrung werden.

Wir machen einen Film über das, was in der Reichweite einer neuen Generation von Teleskopen liegt”, erklärt Produzent Stephen Amezdroz. „Verborgenes Universum enthüllt wie niemals zuvor die Verbindung unserer eigenen Natur und dem Rest des Universums und der Möglichkeit von Leben auf anderen Planeten – und bietet dem Publikum eine dramatische neue Sicht auf den Kosmos“.

Der Filmstart von „Verborgenes Universum“ ist für 2013 geplant.

Links

Kontaktinformationen

Lars Lindberg Christensen
Leiter des ESO education and Public Outreach Department
Garching bei München
Tel:  089-3200-6761
Mobil: 0173-3872-621
E-Mail: lars@eso.org

Russell Scott
Director, Swinburne 3D Productions
Swinburne University of Technology
Melbourne, Australia
Tel: +61-(0)432 925 728

Bookmark and Share

Über die Mitteilung

ID:ann12089

Bilder

 IMAX-Filmaufnahmen am Paranal
IMAX-Filmaufnahmen am Paranal